Besuch am Edersee

Am letzten Freitag waren Kevin und ich mal zu Besuch am Edersee.

Die vorangegangene Planung war nicht gar so ausgereift, da wir einfach nur einen coolen Tag auf dem Wasser verbringen wollten. Ein bissl pelagisch angeln und, hoffentlich, auch nebenbei ein paar schicke Barsch-Perlen verhaften. So viel zur Wunschvorstellung…
Es kam, wie es eigentlich immer kommt wenn man sich auf etwas ganz besonders freut … schon auf der Fahrt war das Wetter mehr als bescheiden und aus dem gedanklichen “Mit-Flip-Flops-auf-dem-Bootsteppich-in-der-Sonne-Trip” würde nix.

Das erste größere Problem zeigte sich dann direkt nach der Ankunft. Über 14m Wasser fehlten im See und die Slippstellen teils mit Matsch bedeckt. Rutschige Angelegenheit ohne Allrad…

Futterfisch hatten wir schnell gefunden…

Das Wetter und kurz darauf der Sturm wurden immer schlimmer…da hatte ich zu viel Angst mein Handy rauszuholen und die Pinne loszulassen 😉

Und mehr kann ich euch noch nicht mal zeigen… wir hatten einige Micro-Barsche am Drop Shot… aber nichts was sich hier zu zeigen lohnt.
Beim nächsten Mal haben wir hoffentlich etwas besseres Wetter, sodass wir das pelagische Angeln auch etwas besser üben können. Es war wirklich eine Tortur das Boot auf der Stelle bzw. über dem Fisch zu halten.

Ich hoffe ihr hattet mehr Glück!